TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Ysop

    Familie: Lippenblütengewächse ( Lamiaceae / Labiatae )

    Bezeichnung: Ysop ( Hyssopus officinalis ) wird auch Esope, Josefskraut, Eisop, Weibische, Zischbe, Eisenkraut, Ischbe, Heisop und Eisewig genannt.

    Beschreibung: Die mehrjährige Pflanze wird 20-60 cm hoch. Der oder die Stengel sind am Grund verholzt. Die länglichen Blätter sind quirlig angeordnet. Die blauen quirligen Lippenblüten stehen in dichten Ähren.

    Verbreitung: Ysop ist in Südeuropa heimisch. Er liebt sonnige, trockene Plätze, wie z.B. Fels und Schutthänge. Er wird aber auch in Gärten angepflanzt.

    Inhaltsstoffe: Die Pflanze enthält Terpene, ätherisches Öl, Flavonoide, Hyssopin, Gerbstoffe und Harz.

    Medizinische Wirkung: Ysop hat beruhigende und tonisierende Eigenschaften. Er wird bei Bronchitis und Atemwegsinfektionen eingesetzt. Auch bei Asthma setzt    man ihn als Beruhigungsmittel ein. Die ätherischen Öle wirken beruhigend auf den Verdauungstrakt. Deshalb findet er auch bei Blähungen, Völlegefühl und Koliken Anwendung.

    Warnung: Das Öl des Ysop wirkt bei Überdosierung krampferregend.

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige