TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Weihrauch Weihrauchpflanze

    Familie: Balsambaumgewächse (Burseraceae)

    Bezeichnung: Der indische Weihrauch lateinischer Name Boswellia serrata wird auch Olibanum und Salaibaum genannt.

    Beschreibung: Der Weirauch - Baum besitzt eine ausladende Krone. Die gefiederten grünen Laubblätter sind gezahnt. Die Blüten der Pflanze erscheinen in einem zarten Weiss. Die Rinde des Baumes ist grün-braun gefärbt.

    Verbreitung: Der Weihrauch ist in Indien, Afrika und Saudi- Arabien beheimatet.

    Inhaltsstoffe: Die Heilpflanze enthält ätherisches Öl, Harz, Gummi, Bassorin, Schleim und Bitterstoffe.

    Medizinische Wirkung: Weihrauch besitzt eine entzündungs- hemmende Wirkung. Die Heilpflanze wird bei Rheuma, Asthma, entzündlichen Darmerkrankungen und Hauterkrankungen eingesetzt. Bei Hirntumoren wird Weihrauch zur unterstützenden Therapie verwendet.

    Warnung: Weihrauch darf nur unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden. Die Pflanze darf nicht während der Schwangerschaft angewendet werden.

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige