TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Königskerze

    Königskerze

    Familie: Braunwurzgewächse ( Scrophulariaceae )

    Bezeichnung: Die kleinblütige Königskerze ( Verbascum thapsus) wird auch Fackelblume, Frauenkerze, Wollkraut, Himmelskerze und Wetterkerze genannt.

    Beschreibung: Die Königskerze ist eine zweijährige, bis zu 2 m hohe Pflanze. Sie besitzt behaarte, graugrüne, ovale Blätter, die in einer Rosette angeordnet sind. Die gelben Blüten stehen in achselständigen Büschen.

    Verbreitung: Die Pflanze ist in ganz Europa und in West- Mittel- und Ostasien heimisch. Man findet sie an steinigen, sonnigen Standorten.

    Inhaltsstoffe: Die Königskerze enthält Schleimstoffe, Flavonoide, Saponine, ätherisches Öl und Gerbstoffe.

    Medizinische Wirkung: Die kleinblütige Königskerze wird in der  Naturmedizin bei Husten,  Katarrh, Bronchitis und Luftröherenentzündung verwendet. Durch den hohen  Saponin - gehalt  wirkt die Pflanze auswurffördernd  und ermöglicht  so ein  Abhusten. Auch bei Ohrinfektionen und Hämorrhoiden wird sie eingesetzt. Äußerlich verwendet man sie zur Wundheilung.

    Anmerkung: Es sind keine Nebenwirkungen durch die  Verwendung der Königskerzenblüten bekannt.

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige