TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Hundszahnlilie

    Familie: Liliengewächsewächse (Liliaceae)

    Bezeichnung: Die Hundszahnlilie, lateinische Bezeichnung Erythronium dens canis oder Erythronium Pagoda, ist auch unter den Namen Zahnlilie, Haselruben und Schosswurz bekannt.

    Beschreibung: Der mehrjährige Pflanze besitzt 2 ovale grün-braun gefleckte gegenständige Laubblätter und wird bis zu 30 cm hoch. Die Zwiebel der Hundszahnlilie sieht aus wie der Eckzahn eines Hundes, deshalb auch der Name. Die Blüten erscheinen zart rosa bis purpurfarben.

    Verbreitung: Der Hundszahnlilie ist als Gebirgspflanze in Südeuropa, Osteuropa und Asien in Höhenlagen bis 2000m verbreitet. Sie gedeiht auf feuchten humusreichen Böden.

    Inhaltsstoffe: Die Pflanze enthält giftige Tuliposide

    Medizinische Wirkung: Die Hundszahnlilie hat keine medizinische Bedeutung.

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige