TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Glatthafer

    Familie: Süßgräser (Poaceae = Gramineae)

    Bezeichnung: Glatthafer, lateinische Bezeichnung Arrhenatherum elatius L. ist auch unter dem Namen Französisches Raygras bekannt.

    Beschreibung: Der mehrjährige Glatthafer ist ein krautig üppig wachsendes Wiesengras, das bis zu 1,4 m hoch werden kann. Die Pflanze überdauert den Winter im Boden mit Rhizomen. Die Ähren sind zweiblütig. Die Blüten stehen in Rispen.

    Verbreitung: Glatthafer ist in Europa und Westasien beheimatet. Die Pflanze findet man heute auch in Amerika und Australien.

    Inhaltsstoffe: Die Pflanze enthält Bitterstoffe (Saponine) und ist deshalb für den menschlichen Genuss ungeeignet.

    Verwendung: Glatthafer ist ein wichtiges Wiesengras, das vorwiegend auf trockenen Standorten ausgesäht wird. Es wird als Viehfutter verwendet. Allerdings wird der Glatthafer heute von anderen Grasarten, die als Viehfutter besser geeignet sind, verdrängt.

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige