TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Christophskraut / Kälberkraut

    Familie: Hahnenfußgewächse ( Ranunculaceae )

    Bezeichnung: Christophskraut, lateinische Bezeichnung Actaea spicata, ist auch unter dem Namen Kälberkraut bekannt.

    Beschreibung: Die Pflanze wird bis zu 60 cm hoch. Aus dem knotigen Wurzelstock treibt ein kahler aufrechter Stengel. Christophskraut besitzt grüne, dreizählige, gefiederte Laubblätter. Die weissen Blüten besitzen 4 Blütenblätter und stehen in Trauben. Die Beeren können weiss, rot oder schwarz sein.

    Verbreitung: Christophskraut ist in Europa und Asien weit verbreitet. Die Pflanze bevorzugt feuchte Böden.

    Inhaltsstoffe: Die Pflanze enthält Aconitinsäure.

    Medizinische Wirkung: Christophskraut wird wegen seiner Giftigkeit nicht mehr medizinisch eingesetzt. Früher fand die Pflanze bei Kopfschmerzen und Zahnschmerzen Anwendung. Auch als Abführmittel wurde Christophskraut verwendet. In derHomöopathie wird die Pflanze hoch verdünnt bei Rheuma angewendet.

    Warnung: Die Pflanze ist sehr giftig und darf unter keinen Umständen zur Selbsttherapie verwendet werden.

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige