TOPMARGIN=0 LEFTMARGIN=0 MARGINWIDTH=0 MARGINHEIGHT=0>

Heilpflanzen & Heilkräuter - Lexikon

Sonnenblume, Energie

   Heilpflanzen - Lexikon

  • Startseite
  • Heilpflanzen - Index
  • FAQ
  • Hilfe
  • Allgemeines
  •  

      Selber machen

  • Heilpflanzen - Rezepte
  • Kräuterspirale/Bauanleitung
  • Kräutergarten anlegen
  • Heilkräuter pflanzen
  • Kräutertees
  • Gewürzkräuter
  •   Heilpflanzen von A-Z

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    G

    H

    I

    J

    K

    L

    M

    N

    O

    P

    Q

    R

    S

    T

    U

    V

    W

    X

      Y

    Z

    Lexikon-Index >>

     

    Beinwell / Beinwellwurzel

    Familie: Borretschgewächse, Rauhaargewächse (Boraginaceae)

    Bezeichnung: Beinwell, lateinischer Name Symphytum officinale L. wird im Volksmund auch Milchwurzel, Schwarzwurz und Wallwurz genannt.

    Beschreibung: Die mehrjährige Heilpflanze wird bis zu 1,5m hoch. Die grünen Blätter sind dick, die gesamte Pflanze ist stark behaart. Die glockenförmigen Blüten erscheinen weiss oder in zartem rosa.

    Verbreitung: Beinwell ist in ganz Europa beheimatet. Die Pflanze ist aber auch in Asien und Nordamerika zu finden. Die Pflanze bevorzugt feuchte Standorte.

    Inhaltsstoffe: Beinwell enthält Gerbstoffe, Allantoin, Aspargin, Schleim Alkaloide, Rosmarinsäure und Triterpenoide.

    Medizinische Wirkung: Die Pflanze wird wegen des hohen Anteils an giftigen Alkaloiden heute nur noch äußerlich angewendet. Früher wurde Beinwell bei Atemwegserkrankungen und Magengeschwüren angewendet. Heute wird die Heilpflanze bei Hautproblemen wie Schuppenflechte und Akne eingesetzt.

    Warnung: Beinwell darf nur unter ärztlicher Aufsicht äußerlich angewendet werden.

    Mental-aktiv.de
    Anzeige
     

    Rasendünger, Rasenpflege, Kräuterschnecke, Gartendekoration, Gartenteich

       Über uns

  • Impressum
  • Neuigkeiten
  • Sitemap
  • Wichtige Hinweise
  • Haftungsausschluß            
  • Anzeige